Ausbildungs-Sparten

Welpengruppe

 

Kinder schickt man in den Kindergarten,
Welpen in die Welpenschule!

 

Aber warum?

Wie Menschenkinder auch, lernen Welpen nur unter Gleichaltrigen Verhaltensweisen und ihre direkten Auswirkungen kennen.

 

HSV-Speyer/Welpengruppe: Coco und LauraHSV-Speyer/Welpengruppe: Yoshiko und Wickie

 

Ältere Hunde sind häufig zu streng oder zu nachsichtig mit den „Kleinen“, Gleichaltrige nehmen da keine Rücksicht. Ist ein Spielpartner zu grob, wird er gemieden, und lernt so, sein Verhalten anzupassen. Diese Lernphase nennt man Sozialisierung.

 

Hierzu zählt aber nicht nur das Erlernen von Verhaltensweisen unter Hunden, sondern natürlich auch das Kennenlernen der menschlichen Umwelt. Daher stellen wir neben dem Freispiel auch verschiedene (Umwelt) Situationen nach, die alle das Ziel haben, den Welpen vielseitige Erfahrungen machen zu lassen, die sein Selbstbewusstsein stärken und ihm das Bewegen in seiner zukünftigen Umwelt erleichtern.

 

 

HSV-Speyer/Welpengruppe: Yoshi und Wicky machen PauseHSV-Speyer/Welpengruppe: Maya bringt den Tannenzapfen in SicherheitHSV-Speyer/Welpengruppe: Fine und Fips auf dem Wackelbrett

 

Daneben ist die Bindungsförderung zwischen dem Welpen und seinem Menschen von entscheidender Bedeutung. Dies geschieht unter anderem über das Spiel. Spielen fördert die Bindung zwischen Mensch und Hund und baut Vertrauen auf.

 

HSV-Speyer/Welpengruppe: Chris spielt mit LauraHSV-Speyer/Welpengruppe: Chris spielt mit Laura

 

Natürlich unterweisen wir Sie als angehende(n) Hundeführer(in) auch in den ersten Schritten der Hundeausbildung und stehen Ihnen in allen Bereichen der häuslichen Erziehung mit Rat und Tat zur Seite.

 

Wer sollte also in die Welpengruppe?

Alle Welpen im Alter von ca. 10 Wochen bis ca. 6 Monaten.

 

Was brauchen wir zum üben in der Welpengruppe?

Bei der Anmeldung sind Impfpass, sowie ein Haftpflichtversicherungsnachweis mitzubringen.

Für die Übungsstunde brauchen wir Leckerli (nichts Trockenes) und Spielzeug.

 

Trainingsinhalte

  • Spielerisches üben der Hörzeichen: Sitz, Platz und Hier
  • Beutespiele zur Förderung des Spieltriebs
  • Geräuschunempfindlichkeits-Übungen
  • Kennenlernen der ersten Geräte (Laufdiehl und Tunnel)
  • Spielen in der Gruppe

 

Trainingsziel

  • Aufbauen bzw. erhöhen der Bindung zum Hundeführer
  • Verstehen der Hörzeichen Sitz, Platz und Hier
  • Verstärkung des Spieltriebs
  • Sozialisierung gegenüber Hund und Mensch

Übungsleiter

 

Übungszeiten

Sonntag 10:00 Uhr

 

Wir möchten Sie bitten, sich vor Ihrem ersten Besuch bei uns, mit der Übungsleiterin in Verbindung zu setzen, oder schauen Sie einfach mal bei uns vorbei, bevor Ihr neuer Hausbewohner bei Ihnen einzieht.

 

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen können Sie bereits vorab unserem Infoblatt entnehmen.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne auch persönlich zur Verfügung.

Aktuelle Bilder

Archiv

TRAININGSZEITEN

Welpenstunde

So. 10:00 Uhr

Junghunde

Gruppe 1+2: Mo. 18:30 Uhr

Gruppe 3+4: Di.  18:30 Uhr

Basisausbildung

Gruppe 1: Mo. 18:30 Uhr

Fun-Gruppe

Do. 18:00 Uhr

THS

Do. 19:00 Uhr

Agility

Gruppe 1: Sa. 12:00 Uhr

Gruppe 2: Sa. 13:00 Uhr

Rally-Obedience

Gruppe 1: Mi. 18:30 Uhr

Gruppe 2: Fr. 18:00 Uhr

Link zur Wettervorhersage

 

Sonnenschirm oder Regenmantel?

...bei uns wird bei jedem Wetter trainiert!

Button zum Seitenanfang

zum Seitenanfang